Einmal im Jahr macht unsere Schule ein Schulfest, dieses Mal am 29. Mai.

Da bereiten alle Klassen eine Station vor. Dieses Jahr gab es viele verschiedene Stationen. Insgesamt waren es mehr als 20 Stationen. Mit einer Spielkarte, die man kaufen konnte, durfte man alle Stationen betreten und spielen. Außerdem gibt es immer einen Essens- und Getränkestand. Mit einer Spielkarte konnte man auch einmal umsonst essen und trinken.

Die Ideen für die Stationen kamen aus den Klassen selbst. Es gab dieses Jahr neue Stationen, wie einen Basketball-Parcours, eine Gesichterbemalungsstation und eine Dosenstapel-Station.

Und etwas total Neues gab es auch: einen T-Shirt-Stand.
In diesem Schuljahr hat unsere Schule eigene T-Shirts designed. Schulfest 14Auf dem Rücken der T-Shirts stehen das Logo unserer Schule und der Schulname. Die T-Shirts gab es in Rot und Blau.

Das Schulfest begann um 15.00 Uhr mit dem Gong von Frau Vercrüße und Schluss war um 17.30 Uhr.

 

Vor dem Schulfest konnten die Eltern auch etwas spenden, Kuchen, Getränke oder einen Geldbetrag. Mit dem Gewinn aus den Stationen und den gespendeten Geld kauft die Schule zusätzliches Spiel- und Lernmaterial.

 

 

Schulfest 18Alle Kinder hatten Spaß an den verschiedenen Stationen. Viele haben sich T-Shirts gekauft. Auch viele Eltern waren da und haben ihren Kindern zugesehen oder etwas gegessen und getrunken.

Es war ein schöner Tag, auch weil es nicht geregnet hat und die ganze Zeit die Sonne da war.

   

 

 

 

Interviews: Ich habe manche Eltern und Kinder befragt, wie sie es finden, die Stationen, und das Fest ganz allgemein.

Schulfest 9 

Basketball-Parcours (Station 23):

 

Zwei Jungen sagen, dass es ihnen sehr gut gefallen hat und sie sogar etwas Neues gelernt haben. Man musste hier das Dribbeln, das Werfen, das Passen und das Koordinieren üben. Es war eine neue Station, die gut ankam.

 

 

Schulfest 12.

 

 

Dosenstapel-Station (Station 10):

 

Hier musste man so schnell wie möglich Dosen stapeln.

Viele fanden diese Station witzig, weil man sehr schnell und geschickt sein musste.

 

 

 

Schulfest 11Gesichterbemalungsstation (Station 12):

Hier wurden die Gesichter der Kinder bemalt, jedes Kind bekam eine andere Bemalung. Es gab verschiedene Möglichkeiten, aus denen man wählen konnte.

Eine Gruppe von Mädchen fand das toll, weil man eine so große Auswahl hatte.

 

 

 

 

 Schulfest 1Ausstellung der Klasse 6 d:

 

Es gab auch eine Ausstellung, in der eine Klasse Plakate über europäische Länder, die Türkei und die USA präsentierten. Dazu hatten sie auch Modelle gemacht, zum Beispiel den Eiffelturm. Viele fanden die Ausstellung sehr interessant, auch weil man dort nebenbei etwas Neues erfuhr und lernte.

 

 

 

Schulfest 20.

 

 

 

 

T-Shirt-Stand:

Obwohl der T-Shirt-Stand erst neu war, ist er sehr gut angekommen. Viele Kinder haben sich T-Shirts gekauft und viele Eltern haben welche für ihre Kinder gekauft. Sie waren sehr zufrieden mit dem Stoff und der Qualität. Die T-Shirts waren auch nicht teuer. Die Kunden waren allgemein sehr zufrieden.

 Schülerreporterin Kezban Özen, Klasse 6 a

Schulfest 15 Schulfest 4 Schulfest 5

Schulfest 13 Schulfest 3 Schulfest 7

Schulfest 2 Schulfest 19 Schulfest 17

Schulfest 16 Schulfest 10 Schulfest 6.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok