Einmal in der Woche treffen sich Mädchen aus den Klassenstufen 1 bis 4 der Leo-Lionni-Grundschule mit der Schulsozialarbeiterin Frau Seiler, um ihr Selbstbewusstsein und ihre Selbstachtung zu schulen. Durch verschiedene Übungen werden individuelle Stärken- und Fähigkeiten der Mädchen gefördert. Mit altersgerechten Methoden, auf spielerische Art und Weise und mit viel Spaß und Bewegung erarbeiten wir gemeinsam Handlungsstrategien, um sich gut zu schützen. Dadurch lernen die Mädchen selbstsicherer zu werden, sich selbst zu behaupten ─ aber auch die Grenzen anderer zu respektieren.

 Trainingsstunde

Ziel ist es, den Mädchen Selbstbewusstsein zu geben, ihre Ängste zu nehmen und ihnen Mut zu machen:

  • Sie lernen, Gefühle zuzulassen und zu akzeptieren.
  • Sie lernen, ihr gefühltes „NEIN“ laut und deutlich zu äußern.
  • Sie lernen wie wichtig es ist, ein „NEIN“ von anderen zu akzeptieren.
  • Sie lernen, Konflikte situationsgerecht zu lösen.
  • Selbstbehauptung