Welche Aufgaben haben die Streitschlichter/innen?
Streitschlichter/innen vermitteln, d.h. sie unterstützen ihre Mitschüler/innen beim Finden einer gemeinsamen Lösung in Konfliktsituationen. Der jeweilige Streit wird nicht auf dem Schulhof geschlichtet, sondern in einem "Schlichtungsraum" im Schulgebäude. Dafür steht der "Beratungsraum" 011 im großen Haus zur Verfügung. Bei jeder Streitschlichtung wird ein Termin für das Nachtreffen vereinbart, sowie ein Vertrag zwischen den Streitenden aufgestellt. Als Erkennungszeichen tragen die Streitschlichter/innen gelbe Westen, auf denen "Streitschlichter der Leo-Lionni-GS" steht.

Ausbildung der Streitschlichter/innen
Jedes Schuljahr bilden Herr Kanik und unsere Schulsozialarbeiterin Frau Tauchmann Kinder der fünften und sechsten Klassen zu Streitschlichter/innen aus. Nach einer viertägigen Ausbildung und einer abschließenden Prüfung werden die neuen Streitschlichter/innen feierlich den Schüler/innen vorgestellt und ausgezeichnet. Danach beginnen sie ihren Dienst und stehen in den großen Pausen zur Verfügung, um andere Schüler/innen bei ihrer Konfliktbewältigung zu unterstützen.

Was lernen die Streitschlichter/innen?

  •  Sie befähigen ihre Mitschüler/innen,Verantwortung für ihr eigenes Handeln zu entwickeln
  •  Sie zeigen ihren Mitschüler/innen, dass Streit auch ohne Gewalt gelöst werden kann
  •  Sie lernen ein Gespräch zu leiten
  •  Sie lernen verschiedene Gesprächstechniken
  •  Sie hören genau zu
  •  Sie behandeln beide Seiten gleich
  •  Sie tragen dazu bei, dass sich das soziale Klima in der Schule verbessert 

Das waren unsere Streitschlichter/innen im Schuljahr 2012/2013

Streitschlichter 1   streitschlichter 2   Streitschlichter 3