Der Übergang von der Kita in die Grundschule ist für die Kinder - und oft auch für die  Eltern - ein großer Schritt.

Damit die Kita-Kinder erste Eindrücke aus der Schule gewinnen können, bieten wir unseren Kooperations-Kitas jedes Frühjahr Schnuppertage an. An diesem Tag dürfen uns die Kinder, die im Herbst eingeschult werden, für eine Doppelstunde in einer jahrgangsgemischten Klasse 1/2/3 besuchen und erste Eindrücke vom Schulalltag gewinnen. Dies ist auch für die Schulkinder ein tolles Erlebnis: Die Drittklässler/innen sehen ihre potentiellen Nachfolger, die Erstklässler/innen fühlen sich sofort als "Profis".

Auch die Bildungsbande (siehe auch "Soziales Lernen") trägt dazu bei, dass die Kita-Kinder in Kontakt zu "Großen" kommen und Ängste vor dem Schulbeginn abgebaut werden.

Unsere Schülerbücherei wird von einigen unserer Koop-Kitas regelmäßig besucht. Dabei lernen die Kinder ganz nebenbei auch den Schulhof kennen.

Alle Kinder, die bei uns eingeschult werden, werden kurz vor den Sommerferien zum Kennenlerntag eingeladen. An diesem Tag gehen sie in ihre zukünftige Klasse und lernen ihre neuen Mitschüler/innen und ihre Lehrer/innen kennen. 

Vorab wurden die Eltern schon auf einem ersten Elternabend von den Klassenlehrer/innen über die wichtigsten Dinge zum Schulbeginn informiert.