Die Leo-Lionni-Grundschule ist eine Schule für alle Kinder. Gemäß dem Leitsatz „Jeder ist anders, jeder ist etwas Besonderes“ leben und lernen in unserer Schule auch Kinder, die in besonderer Weise gefördert werden müssen.

Im Schuljahr 2016/17 beschult die Leo-Lionni-Grundschule mehr als 50 Kinder mit den Förderschwerpunkten Sprache oder Lernen, emotional-soziale oder geistige Entwicklung, Autismus, körperlich-motorische Entwicklung oder Sehen.

In zwei kleinen Lerngruppen werden Kinder, vorwiegend mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, für jeweils 4 bzw. 6 Stunden pro Woche von einer Sonderpädagogin und einer Schulhelferin in lebenspraktischen Bereichen geschult. 

Für Kinder mit Auffälligkeiten in der Wahrnehmung und Motorik gibt es psychomotorische Förderung.

An unserer Schule arbeiten mehrere Sonderpädagogen mit unterschiedlichen Fachrichtungen. Sie stehen allen unseren Kolleg/innen beratend und unterstützend zur Seite. Mit ihrem Fachwissen helfen sie ihnen bei der Erkennung spezifischen Förderbedarfs, bei der Planung der Fördermaßnahmen und gegebenenfalls bei der Antragstellung zur sonderpädagogischen Überprüfung.

Die Holzwerkstatt bietet u. a. Kindern mit besonderen Schwierigkeiten die Möglichkeit in Einzelarbeit oder in Kleinstgruppen handwerkliche, kreative Potentiale zu erschließen.