»Wenn man mich fragte, was ich werden wollte, lautete die Antwort ohne Zögern: ein Künstler«

Leo Lionni

Leo LionniLeo Lionni wurde am 5. Mai 1910  in Amsterdam geboren.                                                                                                               

Sein Vater war Diamantenschleifer und seine Mutter Opernsängerin. Schon als Kind interessierte er sich für Kunst und Malerei. Einer seiner Onkel war Zeichner und brachte ihm die Grundlagen des Zeichnens bei. Der Junge besuchte die Museen in Amsterdam und verwendete die dort ausgestellten Kunstwerke als Vorlagen für seine eigenen Zeichnungen.

Die Eltern zogen 1922 nach New York (USA). Der junge Leo Lionni blieb zunächst zwei Jahre bei seinen jüdischen Großeltern in Belgien, danach ein Jahr bei seinen Eltern in Philadelphia(USA). 1925 zog die ganze Familie wieder zurück nach Europa, dieses Mal nach  Genua. So kam es dazu, dass Leo Lionni mit 15 Jahren fünf Sprachen beherrschte.

Auf Wunsch seines Vaters studierte Leo Lionni nicht Kunst, sondern ab 1928 Volkswirtschaft in Zürich und in Genua;  er schloss ein Studium 1935  mit dem Erwerb des Doktortitels ab. Aber auch während seines Studiums arbeitete er weiter als Maler und Grafiker.

1931 heiratete er seine Frau Nora. 1932 wurde ihr Sohn Louis (Mannie)  und 1938 ihr Sohn Paolo geboren.

1939 wanderte Leo Lionni mit seiner Familie in die USA aus und war als künstlerisches Leiter für verschiedene Zeitschriften und als Designer für Werbeagenturen tätig. 1945 erhielt er die amerikanische Staatsbürgerschaft. Er wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet und präsentierte seine Werke in verschiedenen Museen.

Als Leo eines Tages  mit seinen Enkelkindern im Zug unterwegs war und diese immer unruhiger wurden, hatte er eine Idee: Er riss aus einer Zeitung farbige Flächen heraus und erfand dazu eine Geschichte. Daraus entstand 1959 sein erstes Kinderbuch „ Little blue and little yellow“. Mit diesem Buch wurde er als Kinderbuchautor  weltweit bekannt und schrieb von da an fast jedes Jahr ein Kinderbuch.

1962 kehrte er mit seiner Familie nach Italien zurück. Von da an lebte er als freischaffender Künstler sowohl in seinem Haus am Golf von Genua als auch in einem Apartment in New York.

Er starb  am 10. Oktober 1999 in Rom.

"Ich mache keine Bücher für Kinder.
Ich mache Bücher für den Teil in uns, der sich nicht geändert hat, der noch kindlich ist." 

 

Links:                                                                                                      

http://de.wikipedia.org/wiki/Leo_Lionni
http://www.randomhouse.com/kids/lionni/
http://www.beltz.de/fileadmin/beltz/downloads/100Jahre-Leo-Lionni.pdf http://
www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/illustratoren/lionni_leo.html             http://www.fbinkert.ch/Geschichten/Lionni.htm